BALLONFAHRTEN
Startplätze
Spezialfahrten
Häufige Fragen
Was Sie erwartet

BALLONFAHRT BUCHEN
Kunden mit Ticket

ÜBER UNS
Das Team
Technik und Sicherheit

FOTOALBUM
Fotoalbum

GESCHÄFTSPARTNER
Agenturen
Presse

Heim > BALLONFAHRTEN > Häufige Fragen


Häufige Fragen

Hier finden Sie eine Liste von häufig gestellten Fragen. Falls Ihre Frage nicht bereits schon beantwortet ist, senden Sie bitte eine E-Mail an folgende Adresse: adrian@alpineballooning.ch


Klicken Sie bitte auf die Frage, die Sie interessiert


Wie buche ich online?

Wie hoch fliegen wir?

Wann ist Flugsaison?

Wie lang dauert ein Flug?

Wie sind die Temperaturen während eines Fluges?

Was kann ich sehen?

Muss ich schwindelfrei sein?

Können Herzprobleme auftreten?

Warum werden Flüge manchmal bei gutem Wetter abgesagt?

Warum wird pro Tag nur ein Flug durchgeführt?

Wo ist der Startplatz?

Kann man während des Fluges im Korb sitzen?

Wie viele Passagiere fliegen mit?




Wie buche ich online?

Klicken Sie auf der Homepage auf die Rubrik „Ticket buchen“ und wählen Sie ein Ticket. Sie brauchen sich noch für kein Datum zu entscheiden. Wir senden Ihnen unverzüglich eine Bestätigung per E-Mail. Anschliessend schicken wir Ihnen das Ticket per Post oder per E-Mail zu. Wenn Sie das Ticket haben, können Sie auf der Homepage unter der Rubrik „Kunden mit Ticket“ ein Datum für eine Ballonfahrt buchen. Sie können uns auch unter der Nummer +41 (0)26 924 34 52 anrufen.


Wie hoch fliegen wir?

Zur Besonderheit einer Ballonfahrt gehören die unterschiedlichen Flughöhen. Je nach Topografie, Klima und Passagierzahl werden Sie lautlos über Baumwipfel und Flüsse gleitend Tiere beobachten können oder in rund 1000 Metern Höhe ein atemberaubendes Alpenpanorama erleben.

Nach Oben

Wann ist Flugsaison?

Die Wintersaison geht von Dezember bis März, die Sommersaison von April bis Oktober. In diesen Monaten können Sie die günstigsten Flugbedingungen erwarten.

Nach Oben

Wie lang dauert ein Flug?

Die reine Flugzeit dauert mindestens eine Stunde und fünfzehn Minuten. Der ganze Ausflug dauert ca. drei Stunden. Dazu gehören u.a. die Startvorbereitung, der Ballonfahrertrunk nach der Landung in der freien Natur sowie der Rücktransport zum Sammelplatz.

Nach Oben

Wie sind die Temperaturen während eines Fluges?

Während des Fluges ist es ungefähr gleich warm oder kalt wie am Boden. Der Ballon wird vom Wind angetrieben, deshalb ist es im Korb praktisch Windstill. Wir empfehlen, Winterkleidung mitzunehmen, da der Flug früh am Morgen stattfindet und es im Winter ziemlich kalt werden kann.

Nach Oben

Was kann ich sehen?

Ein wunderschönes Alpenpanorama rund um Gstaad im Berner Oberland. Vergessen Sie nicht, dass jeder Flug einzigartig ist, weil die Route vom Wind bestimmt wird.

Nach Oben

Muss ich schwindelfrei sein?

Nein! Ebenso wenig, wie Sie schwindelfrei sein müssen, wenn Sie in ein Flugzeug einsteigen. Auch liegt der Ballon während des Fluges stabil in der Luft. Machen Sie sich also keine Sorgen wegen Schwindel, oder Benommenheit.

Nach Oben

Können Herzprobleme auftreten?

Sollten Sie Herzprobleme haben und planen Sie eine Ballonfahrt in den Alpen, dann empfehlen wir Ihnen, sich vor dem Flug bei Ihrem Arzt in Bezug auf die maximal empfohlene Flughöhe zu informieren.

Nach Oben

Warum werden Flüge manchmal bei gutem Wetter abgesagt?

Der Wind kann in verschiedenen Luftschichten unterschiedlich stark sein. Besonders in den Alpen besteht die Möglichkeit, dass die Windbedingungen am Boden einen Flug zulassen würden, der Wind in höheren Luftschichten jedoch zu stark weht.

Nach Oben

Warum wird pro Tag nur ein Flug durchgeführt?

Nur einmal am Tag, nach Sonnenaufgang, herrschen Wind- und Wetterbedingungen, die einen angenehmen Flug ermöglichen. Da der Ballon vom Wind getragen wird und der Pilot lediglich die Höhe kontrollieren kann, indem er mit dem Gasbrenner einheizt, sind stabile Windbedingungen notwendig.

Nach Oben

Wo ist der Startplatz?

Der Pilot wählt den Startplatz aufgrund der Windrichtung. So kann das Gebiet mit der interessantesten Landschaft überflogen werden. Normalerweise ist der Startplatz nicht weiter als eine halbe Stunde vom Treffpunkt entfernt.

Nach Oben

Kann man während des Fluges im Korb sitzen?

Nein! Alle Passagiere sollten während des Fluges stehen. Während der Landung ist eine kauernde Haltung erforderlich.


Wie viele Passagiere fliegen mit?

In Gstaad gibt es zwei unterschiedliche Korbgrössen. Im kleineren Korb haben vier und im grösseren acht Personen Platz.



Alpine Ballooning Switzerland | Le Boursalet| 1660 Château d'Oex |
Schweizer Niederlassung von France Montgolfières SARL | N° Fed. CH-550-1051756-8
Kontakt | Allgmeine Geschäftsbedingungen | Links | Häufige Fragen | Ortsplan | Bitte um Informationen
Alpine Ballooning ist ein vom Bundesamt für Zivilluftfahrt lizenziertes Luftfahrtsunternehmen